Lamalodge

Lamalodge

Natur pur ohne Luxus

… unser kleines Paradies in den chilenischen Anden.

Südlich des Maule-Flusses und nur ein paar Stunden von Santiago entfernt erstreckt sich ein Tal namens Valle Melado über ein Gebiet von 2.450 km2, während es nur 270 Einwohner zählt – ein wahres Paradies für Wanderer und Reiter! Unzählige Wunder der Natur warten nur darauf, entdeckt zu werden: zum Beispiel heiße Quellen, die aus schneebedeckten Vulkanen entspringen, Gletscher und versteckte Lagunen. An den Ufern dieser Lagunen finden wir die herrlichsten Campingplätze. Der Sendero de Chile sowie einer der Huaso-Trails kreuzen diese wunderbare Gegend. Für Unterkunft bzw Informationen sorgen ein paar Hütten unterwegs.

Die Lamalodge liegt genau im Herzen dieses Tals: Die kleine Hütte bietet sich als perfekter Ausgangspunkt an, um die umliegenden Gebiete zu Fuß oder zu Pferd zu erkunden. Mit Sicherheit begegnen uns einige Kondore, zudem sind sechs Monate Sonnenschein (November bis April) beinahe garantiert. Die Hütte bietet keinen Luxus, dafür aber wahren Naturliebhabern die Möglichkeit, der Zivilisation für einige Tage zu entkommen, um sich ganz der außergewöhnlichen Landschaft dieser Region und der Natur hinzugeben.

Preis
auf Anfrage (Selbstversorgerhütte mit 4 Betten)