Rundfahrt Trans-Andina

Rundfahrt Trans-Andina

Fast alle Landschaftsbilder Chiles und Argentiniens auf kleinstem Raum

Eine Reise für Selbstfahrer oder mit kleinen Gruppen durch Zentralchile und Nord-Patagonien

Ohne Inlandsflüge kann man von Santiago ausgehend, auf eigener Faust oder mit organisierten Kleingruppen, eine der schönsten Rundfahrten Südamerikas unternehmen – die 1600 km lange „Trans-Andina“.

RUTATRASANDINAZentralchile und das angrenzende Gebiet auf argentinischer Seite umfasst eine Fläche von etwa 150 000 km2. Auf diesem, für Südamerika relativ kleinem Raum, befinden sich die höchsten Berge Amerikas, Salzlagunen, aktive Vulkane, wildromantische Pazifikküste, Urwälder und edle Weingüter. Eine wilde Mischung aus Patagonien und Atacama mit einer Vielzahl an Ausflügen, Wanderungen, Trekkingtouren und Bergbesteigungen. Die meisten hier vorgestellten Outdoor-Aktivitäten sind zwar wenig bekannt aber absolut spitze und von uns persönlich abgegangen.

Mit der Trekkingchile-App findet Ihr zudem genaue Beschreibungen mit Karte und eingezeichneten Wegen. Eine schöne Übersichtskarte über die gesamte Reiseroute, Bücher zu Flora, Fauna und Geologie sind online bei uns erhältlich.

Central Chile Adventure MapZur besseren Übersicht teilen wir die Rundfahrt in vier Abschnitte ein.

  • Pazifikküste, 380 km
  • Andenstrasse Paso Pehuenche, 400 km
  • Ruta 40, 420 km
  • Andenstrasse Libertadores, 410 km

 

Eine ideale und günstige  Chile Rundreise für Leute die gerne aktiv in der Natur unterwegs sind. Die wenig Zeit in Fahrzeug verbringen wollen, die keine Zeit mit Inlandsflügen vergeuden wollen und sich gerne landschaftlich überraschen lassen. Für die Rundfahrt sollte man mindestens 10 Tage veranschlagen. Angebote mit kleinen Gruppen, Reiseleiter/Chofer, Unterkünfte und allen Transporten findest Du hier.

Karte Trans-Andina