Contacto
Trekkingchile App
Trekking

Cabalgatas Chile

Kayak

viajar

Alojamiento

Info Chile

Café Caminante

Portada
 

Mi Caminata

En las siguientes páginas encontrará una selección de las Caminatas más hermosas dentro de Chile de nuestros visitantes.

Si desea agregar sus propias Caminatas o desea editar sus Camintas, debe ingresar aquí.
En el caso que todavía no tenga una cuenta, debe crear una cuenta primero (es gratis).

Las mejores caminates serán traducidas al alemán, inglés y español y premiadas con $ 50.000,- pesos.



Páginas

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25

Laguitos de Challupen

Laguitos de Challupen

Contacto: Rafael Marchant Duran

Duración: 1 Día

Región: IX

Dificultad: Normal

Introducción: Desde Zanjón Pinohuacho un lahar producto de erupciones pasadas del Rucapillan o Volcán Villarrica, específicamente el 31 de Diciembre de 1971 cinco minutos para la 24:00 justo para Año Nuevo hizo erupción dejando la huella mas grande del Rucapillan en los últimos 100 años. La fuerza de la naturaleza se demostró con mas de 20 km de recorrido de lava desde Cráter hasta el Lago Calafquen denominado este rió de piedra petrificada "Zanjón Challupen".

» seguir leyendo

Trekking Volcan Quetrupillan

Trekking Volcan Quetrupillan

Contacto: Cristian Silva

Duración: 1 Día

Región: IX

Dificultad: Normal

Introducción: En el vehículo de la reserva, nos movemos por un camino privado rocoso a través de hermosos bosques de arboles nativos, como Coigüe, Rauli, Radal y Canelillos entre otros. Tuneles de vegetacion y sotobosque. Comenzamos la ascensión en una elevación de 600 mts. aproximadamente hasta llegar a las instalaciones de la Reserva Huililco a 850 metros de elevación aproximada. Este servicio tiene un costo de $ 10.000.- por persona. Debido a la cantidad de senderos al interior de la reserva, quienes no tengan experiencia en el lugar, solo podrán acceder a esta ruta con el guía de la reserva por un costo adicional.

» seguir leyendo

Laguna del Copín por Campos de Ahumada

Laguna del Copín por Campos de Ahumada

Contacto: Marco León

Duración: 1/2 Día

Región: V

Dificultad: Fácil

Introducción: La Laguna del Copín es un pequeño espejo de agua ubicado a 2500 m.s.n.m. en plena cordillera de Los Andes, en la comuna de Santa María.
Durante el trayecto hay hermosas perspectivas del valle de Aconcagua, bonitos paisajes de las vegas cordilleranas, y una flora sorprendente.
No es un lugar para nadar ni remar. La caza está prohibida y no hay pesca.
Durante las épocas de mayor sequía se ha secado temporalmente del todo.

» seguir leyendo

Trekking Desafio Nahuelbuta

Trekking Desafio Nahuelbuta

Contacto: Allen Ignacio Barra

Duración: 5 Días

Región: VIII

Dificultad: Normal

Introducción: La Historia renace una ves más después de 45 años, los caminantes de Nahuelbuta vuelven a pisar esta legendaria tierra, la Mítica Caminata a la Piedra del Águila vuelve a Renacer! Súmate a esta maravillosa experiencia en el corazón de la Cordillera de Nahuelbuta durante 5 días de caminata, 4 noches de acampada y 50 kilómetros de recorrido.

» seguir leyendo

Treking Puente Colina- Campamento Nº2

Treking Puente Colina- Campamento Nº2

Contacto: Miguel Guzman

Duración: 2 Días

Región: RM

Dificultad: Normal

Introducción: Treking Cajón Rio Colina, Ruta Puente hasta Campamento Nº2, sector Quebrada el Changarro, es de dificultad normal con una duración de 4 horas ida y vuelta, opcional 2 días con campamento.

El sector tiene mucha vegetación de bosque de Litre, Espinos y Quillayes, como también agua natural cristalina y fresca del Rio.

» seguir leyendo

Salto Arco Iris

Salto Arco Iris

Kontakt: Franz Schubert

Dauer: 1 Tag

Region: VII

Schwierigkeitsgrad: Sehr leicht

Einleitung: Der Weg zu den Arco Iris-Wasserfällen ist landschaftlich einer der schönsten Ausflüge in Zentralchile. Über mehrere Stufen stürzt das Wasser mit Getöse in die Tiefe. Im Hintergrund bildet die Vulkanlandschaft hoch zum Paso Pehuenche eine grandiose Kulisse. Ein schöner Ausflug – doch die Zeit drängt: Einige Wasserfälle werden leider nur mehr kurze Zeit zu besuchen sein. Das Wasser der Fälle wird unterirdisch dem Kraftwerk zugeführt wird und der vielleicht schönste Wasserfall Maules versiegt.

» mehr lesen

Laguna el Planchon oder Laguna Teno

Laguna el Planchon oder Laguna Teno

Kontakt: Franz Schubert

Dauer: 1 Tag

Region: VII

Schwierigkeitsgrad: Normal

Einleitung: Die Anfahrt bis zum Paso Vergara ist für sich schon ein kleines Abenteuer, der Ausblick auf den Lago Planchon dann definitiv ein landschaftliches Highlight. Wegen der langen Anfahrt bietet sich eine Übernachtung in Los Quenes an, dort werden auch weitere Aktivitäten wie River Rafting oder Reittouren angeboten.

» mehr lesen

Valle de las Catas - Tal der Papageien

Valle de las Catas - Tal der Papageien

Kontakt: Franz Schubert

Dauer: 1 Tag

Region: VII

Schwierigkeitsgrad: Sehr leicht

Einleitung: Das Valle de las Catas hat seinen Namen nicht umsonst, das Gekreische der Papageien ist meist kaum zu überhören. Südlich des Rio Claro befinden sich Cabañas, Wanderwege und schöne Naturpools entlang des Flußlaufes.

» mehr lesen

Sandünen von Putu

Sandünen von Putu

Kontakt: Franz Schubert

Dauer: 1/2 Tag

Region: VII

Schwierigkeitsgrad: Sehr leicht

Einleitung: Nur etwa 20 km nördlich von Constitucion befindet sich Chiles größtes Sandünengebiet. Ein Zugang führt direkt vom Ort Putu aus zu den Dünen und ein weiterer etwa 5 km nördlich davon bei Cuchi. Nicht nur die kleine „Sahara“ ist einen Besuch wert, sondern auch die enorme Vogelvielfalt in den umliegenden huemadales. Schwarzhalsschwäne, Enten und Blässhühner können hier von nächster Nähe beobachtet werden.

» mehr lesen

Cerro Acotango 6052

Cerro Acotango 6052

Contact: Franz Schubert

Duration: 1 Day

State: I

Level: Hard

Introduction: We began our tour in Arica, here you can rent a car at various locations. An all-wheel drive is a must. Past Putre we reached the small town of Guallatire. At the police you should tell them your tour plans in case of emergency. From here we drove back down the hill 20 kms in the direction of Putre. A sign at 4250 m marks the junction of Chiriguaya and Chungara. After 20 kilometers we turned right again and continued on 7kms.We drove on towards the smoking volcano of Guallatire. After another 12 kms we reached a strong curve just to the right of a gravel road. This we followed another 7 kms where 5000 ms of rock fall forced us to stop driving. Because the road conditions are so bad you must continue the tour on foot. Only a highly experienced hiker should continue on from here. Alternatively one can go back about half an hour and establish camp at about 4700 m.

» read more

Yunga Cruz Trek [from Lambate]

Yunga Cruz Trek [from Lambate]

Kontakt: Timo Seegräber

Dauer: 5 Tage

Region: RM

Schwierigkeitsgrad: Schwer

Einleitung: Eine detailierte Beschreibung der Strecke wie wir das von Franz gewohnt sind kann ich hier leider nicht liefern.
Trotzdem würde ich gerne kurz meine Erfahrungen auf dem Track schildern und für alle die mit dem Gedanken spielen den Track zu absolvieren eine Warnung aussprechen:

Der Track von Lambate aus ist ohne GPX Daten bzw. eine detailierte Karte des Track-Verlaufs nicht zu machen!!

Bitte auf jedenfall für das 1. Stück (von Lambate zum Yunga Cruz Trek) gut vorbereiten. Die Karte, die ihr für 15 BOB bei Christian im AndeanBaseCamp erwerben könnt, kann ausschließlich als grober Anhaltspunkt dienen. Für alle mit GPX, bei Christian könnt ihr für den 4-tägigen Yunga Cruz Track die GPX Daten bekommen.

Es gibt im Verlauf der ersten 2 Tage (das Verbindungsstück Lambate zum 4-tägigen Yunga Cruz Treck) jede Menge Trampelpfade und ganz oft (eigentlich zu 80%) ist der stärker belaufene Weg NICHT der Richtige!

Ebenfalls vorab: Für alle die normalerweise gut belaufene Tracks machen. Hier müsst ihr euch auf ein Stück Wildniss einstellen. Wir befinden uns in Bolivien: Erwartet also keine Wegmarkierungen (4-tägiger Yunga Cruz Trek ist dann wieder markiert), der Track wird nicht gepflegt, er führt durch den Urwald und erfordert ohne Machete eine Menge Geduld und Beweglichkeit. Es gibt auch Stellen, die gefährlich sind, da Teile des Pfades über die Jahre abgerutscht sind. Stellt euch auf einiges an Müll am Wegrand ein.

In Short: Überlegt vorher, ob ihr unter Umständen nicht auch mit dem 4-Tagestrack glücklich werdet.

» mehr lesen

Wanderung um Cusco

Wanderung um Cusco

Kontakt: Franz Schubert

Dauer: 1/2 Tag

Region: RM

Schwierigkeitsgrad: Sehr leicht

Einleitung: Cusco wird von Jahr zu Jahr von mehr Touristen besucht, hunderte Busse transportieren die Besucher zu den Sehenswürdigkeiten ausserhalb der Stadt. Wesentlich angenehmer ist da eine kleine Wanderung von nur 3 h, um die schönsten Inkastätten wie Quenquo oder Sacsayhuaman zu erkunden.

7,5 km 3 h Wanderzeit

» mehr lesen

Fahrradtour Cusco Peru

Fahrradtour Cusco Peru

Kontakt: Franz Schubert

Dauer: 1 Tag

Region: RM

Schwierigkeitsgrad: Schwer

Einleitung: Biker finden bereits rund um Cusco gute Möglichkeiten aktiv die Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Gut an die Höhe der schönsten Stadt Perus angepasst kann man vorbei an Sacsayhuaman, Quenquo und Tambo Machay hoch zum Pass Qorao und dann alles auf Asphalt bergab bis nach Pisac.

32 km 480 m hoch, 890 m runter

» mehr lesen

Salcantay Trekking Peru

Salcantay Trekking Peru

Kontakt: Franz Schubert

Dauer: 3 Tage

Region: RM

Schwierigkeitsgrad: Normal

Einleitung: Eine schöne Alternative zum berühmten Inkaweg führt über auf den davon südlich liegenden Salcantay Trek nach Machu Picchu. Nahe vorbei an den 6000 m hohen und stark vergletscherten Nevado Salcantay und Tucarhuay führt der Trail zuerst hoch auf sagenhafte 4600 m. Bergab erwartet dem Wanderer grüne Täler, Hängebrücken, Nebelwälder und schöne Camps. Die Strecke ist gut ausgebaut, Campingplätze und kleine Kioske gibt es auf der gesamten Strecke. Ein besonderes Bonbon sind die heissen Quellen von Santa Teresa und ein Besuch der umliegenden Kaffeplantagen. Die letzte Strecke bis nach Aguas Calientes, Ausgangsort für den Besuch der Ruinen, kann auch mit dem Zug zurück gelegt werden.

50,5km, 2170 m Aufstieg, 4250 m Abstieg

» mehr lesen

Schneeschuh Chile - Lo Aguirre

Schneeschuh Chile - Lo Aguirre

Kontakt: Franz Schubert

Dauer: 1/2 Tag

Region: VII

Schwierigkeitsgrad: Schwer

Einleitung: Das herrliche Tal des Lo Aguirre ist leicht zu erreichen, die Tour beginnt direkt neben der Asfaltstrasse. Einsteiger mit Schneeschuhtouren finden tolles Terrain im Cajon Grande lo Aguirre. Sanfte auf und Abstiege und lange Zeit gute Schneeverhältnisse. Am Nachmittag kann dieser auftauen und weich werden. Auch wer sich mal mit Tourenski versuchen möchte findet gerade in diesem Tal super Übungshänge. Der steile Anstieg über das Tal des Chico lo Aguirre ist nur geübten Gehern zu empfehlen. Die Aussicht ist die Höhenmeter allemal wert, wir Blicken bis weit nach Argentinien, auf viele verschneite Vulkangipfel und tiefen Andentäler.

10 km, 6 h, 750 Höhenmeter Aufstieg

» mehr lesen

Contacto: Casa Chueca Ltda. I Franz Schubert + Kathrein Splett I Viña Andrea s/n - Sector Alto Lircay, Talca - Chile.
E-Mail: casachueca@trekkingchile.com I Telefóno: + 56 71 197 00 96/7 I Fax: + 56 71 197 00 97
©2005, Casa Chueca Ltda. Todos los derechos reservados. Los responsables de este sitio web se empeñan en corroborar las informaciones publicadas, pero no responden por la veracidad de ellas.